0668a323

9.8. Das Verzeichnis der Defekte

Die Antriebswellen

Die Manschetten (die Zeiger) auf kardannych die Gelenke beider Antriebswellen sollen die Risse oder andere Beschädigungen nicht haben. Das Wasser und der Schmutz sind für kardannogo des Gelenkes gefährlich.


Gewöhnlich entsteht mit den Antriebswellen keiner Probleme. Die Frist ihre Dienst, natürlichen, hängt vom Stil des Fahrens ab. Die heftigen Starts mit den herausgezogenen Vorderrädern und troganija von der Stelle mit probuksowkoj bringen zu den vorzeitigen Brüchen der Gelenke.

Die Abnahme der Vorderantriebswelle

Ihnen wird neu schestigrannyj der Bolzen mit dem nicht sinkenden Sperrelement für das äusserliche Gelenk der Antriebswelle, samokontrjaschtschajassja die Mutter für den Anschlussluftzug des Stabilisators, sowie uplotnitelnaja die Verlegung für das innere Gelenk der Welle (gefordert die Verlegung ist beim 6-Zylinder-Motor mit den mechanischen und automatischen Getrieben nicht nötig).

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Radkappe abzunehmen.
  2. Die Bolzen des Rads zu schwächen.
  3. schestigrannyj den Bolzen in der Radnabe zu schwächen; dazu soll das Auto festgelegt sein.
  4. Das Auto vorn und sfiksirowat es aufzuheben.
  5. Das Rad abzunehmen.
  6. Die Muttern des Stabilisators rechts und links loszudrehen.
  7. Den Stabilisator nach oben auszudrücken.
  8. Beim Vorhandensein – den Schutz der Getriebe abzunehmen.
  9. Die Bolzen mit wnutrennijem schestigrannikom, festigend die Welle zur Getriebe herauszuziehen.
  10. Otschat die Antriebswelle vom Flansch der Getriebe.
  11. Auf den Modellen mit ABS, rückwärts den Sensor der Zahl der Wendungen ein wenig zurückzuziehen.
  12. Für die Abnahme der Welle entsprechend, die Lenkung herauszuziehen.
  13. Die Anlage: auf dem inneren Gelenk neu uplotnitelnuju die Verlegung festzustellen. Dazu von der Verlegung den Schutzfilm abzunehmen.
  14. Erstens die Welle seitens des Rads einzustellen. Später die Grubenbaubolzen auf dem Flansch des Antriebes seitens der Getriebe (die Bolzen М8 kreuzförmig festzuziehen: 45 N·m; die Bolzen М10: 80 N·m). Vergessen Sie uplotnitelnyje die Verlegung nicht!
  15. Das Auto zu senken, die Räder zu blockieren. Die neuen Nabenschrauben der Räder auf folgende Weise festzuziehen:
  16. Der Bolzen М14 ch 1,5: vom Moment 120 N·m und zum Schluss dowernut noch auf 1/4 (90 ° festzuziehen).
  17. Der Bolzen М16 ch 1,5: vom Moment 200 N·m und zum Schluss dowernut noch auf 1/4 (90 ° festzuziehen).
  18. Die Muttern auf auf dem Anschlussluftzug des Stabilisators vom Moment 20 N·m festzuziehen.
  19. Auf den Modellen mit ABS manuell, den Sensor der Zahl der Wendungen bis zum Anschlag zuzuschieben.

Die Abnahme der hinteren Antriebswelle

Ihnen wird neu schestigrannyj der Bolzen mit dem nicht sinkenden Sperrelement für das äusserliche Gelenk der Antriebswelle, sowie uplotnitelnaja die Verlegung für das innere Gelenk der Welle (die Verlegung nur für die Modelle mit 5 und 6-Zylinder- von den Motoren) gefordert.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Radkappe abzunehmen.
  2. Die Bolzen des Rads zu schwächen.
  3. schestigrannyj den Bolzen in der Radnabe zu schwächen; dazu soll das Auto festgelegt sein.
  4. Das Auto hinten aufzuheben und, es festzulegen.
  5. Das Rad abzunehmen.
  6. Die Bolzen mit inner schestigrannikom, festigend die Welle zum Hinterachsdifferential herauszuziehen.
  7. Otschat kardannyj die Welle vom Flansch des Antriebes bei der Getriebe.
  8. Rückwärts den Sensor der Zahl der Wendungen des Systems ABS ein wenig zurückzuziehen.
  9. Die Welle herauszunehmen.
  10. Die Anlage: auf dem inneren Gelenk neu uplotnitelnuju die Verlegung festzustellen. Dazu von der Verlegung den Schutzfilm abzunehmen.
  11. Erstens die Welle seitens des Rads einzustellen. Später die Grubenbaubolzen auf dem Flansch des Antriebes von der inneren Seite (die Bolzen М8 kreuzförmig festzuziehen: 45 N·m; die Bolzen М10: 80 N·m). Vergessen Sie uplotnitelnyje die Verlegung nicht!
  12. Das Auto zu senken, die Räder zu blockieren. Die neue Nabenschraube des Rads auf folgende Weise festzuziehen:
  13. Der Bolzen М14 ch 1,5: vom Moment 120 N·m und zum Schluss dowernut noch auf 1/4 (90 ° festzuziehen).
  14. Der Bolzen М16 ch 1,5: vom Moment 200 N·m und zum Schluss dowernut noch auf 1/4 (90 ° festzuziehen).
  15. Die Muttern auf auf dem Anschlussluftzug des Stabilisators vom Moment 20 N·m festzuziehen.
  16. Manuell den Sensor der Zahl der Wendungen des Systems ABS bis zum Anschlag zuzuschieben.

 Das Vorsagen: verschieben Sie die Autos mit abgenommen kardannym haufenweise nicht; andernfalls wird das Lager der Radnabe beschädigt. Bei der Notstandssituation ist nötig es nur das äußerliche Gelenk festzustellen.

Auf den Autos Audi sind verschiedene Antriebswellen je nach dem Typ des Motors und der Getriebe bestimmt. Deshalb beim Kauf der Ersatzteile mithaben die Markierung des Motors und das Identifizierungs-Kfz-Kennzeichen Sie.

Die Abnahme des äußerlichen Gelenkes

Alle Modelle

Das äußerliche Gelenk der Antriebswelle:

1 – der Sperrring;
2 – raspornaja die Scheibe;
3 – tareltschataja die Feder.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Antriebswelle abzunehmen.
  2. Wenn es die Manschette in Ordnung sein ist, ist nötig es otognut das große Kummet, rückwärts die Schutzmanschette zu verschieben.
  3. Wenn die Manschette beschädigt ist, ist nötig es vollständig sie abzunehmen.
  4. Von innen nach dem Gelenk den starken Schlag vom Aluminium- oder Plasthammer und so zu erzeugen, das Gelenk von der Welle zu schieben.
  5. Vor der Anlage des neuen Gelenkes, den neuen Sperrring in den Falz der führenden Welle einzustellen.
  6. tareltschatuju die Feder und raspornuju die Scheibe festzustellen, falls sie in der entsprechenden Version der Antriebswelle bestimmt waren, da es auf der Zeichnung vorgeführt ist. Vergessen Sie die Gummimanschetten nicht.
  7. Bei der Anlage, das Gelenk auf die Welle mit Hilfe des Plasthammers zu pflanzen, bis wird der Sperrring festgelegt werden.
  8. Das Gelenk einzuschmieren: auf das neue Gelenk mit dem äußerlichen Durchmesser 81 oder 88 mm ist es 90 g plastitschnoj das Schmieren MoS2 (VW G 6), dabei 40 g ins Gelenk und 50 g in die Manschette notwendig.
  9. Auf die Gelenke mit dem äußerlichen Durchmesser ist 98 mm bolscheje die Anzahl des Schmierens notwendig: 120 g plastitschnoj das Schmieren MoS2 (VW G 6), dabei 80 g ins Gelenk und 40 g in die Manschette.
  10. Wenn schon die verwendeten Gelenke festgestellt werden, muss man nur in ihnen das Schmieren ergänzen.
  11. Fest die Kummete der Manschette zusammenzupressen.

Die Abnahme des inneren Gelenkes

Das Gomokinetitscheski Gelenk

Das innere Gelenk (2):

1 – die Sperrscheibe;
3 – die Antriebswelle.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Antriebswelle abzunehmen.
  2. Mit Hilfe zwei enger Schraubenzieher geduldig, den Sperrring aus dem Falz ausgangs der Welle herauszuziehen und es abzunehmen.
  3. Jetzt das Gelenk von der Welle zusammenzuziehen; falls notwendig sich mit dem Plast- oder Aluminiumhammer zu helfen.
  4. Wenn das Gelenk misslingt, von der Welle abzunehmen, fällt es es otschimat mit Hilfe der Reparaturpresse in der Werkstatt.
  5. Bei der Anlage zuerst, die Manschette anzuziehen.
  6. Wenn in Ihrem Auto das Gelenk mit tareltschatoj von der Feder kostet, so muss man vor der Anlage die Feder auf die Welle anziehen oder, ihre Lage kontrollieren: nach dem äußerlichen Rand soll sie sich von der Rundung zur Seite des Gelenkes befinden.
  7. Das Gelenk auf poluos anzuziehen, den Sperrring festzustellen.
  8. Der Sperrring in den Falz wird an und für sich nicht geraten, deshalb man muss poluos im Schraubstock zudrücken, den großen ersetzbaren Stirnkopf oder das Stück des Rohres über dem inneren Teil des Gelenkes und heftig feststellen, nach ihr vom Hammer zu schlagen. Das Gelenk wird rückwärts, progibaja die Feder ein wenig geschoben werden, und der Sperrring wird in den Falz eingehen.
  9. Schmieren Sie das Gelenk ein: auf das neue Gelenk mit dem äußerlichen Durchmesser sind 90 oder 100 mm 90 g plastitschnoj das Schmieren MoS2 (VW G 6), dabei 40 g ins Gelenk und 50 g in die Manschette notwendig.
  10. Auf die Gelenke mit dem äußerlichen Durchmesser ist 108 mm bolscheje die Anzahl des Schmierens notwendig: 120 g plastitschnoj das Schmieren MoS2 (VW G 6), dabei 35 g ins Gelenk und 85 g in die Manschette.
  11. Wenn schon verwendet kardannyje die Gelenke festgestellt werden, muss man nur in ihnen das Schmieren ergänzen.
  12. Vor dem Anschrauben des Gelenkes (oder des Flansches der Manschette) tragen Sie auf uplotnitelnuju die Oberfläche zwischen dem Flansch der Manschette und dem Gelenk das verdichtende Mittel VW D 3 auf.

Die Abnahme des inneren Gelenkes

Das Gelenk "Трипод"

Das kardannyj Gelenk "Трипод" (1) darf man nicht von der führenden Halbachse abtrennen. Die Gomokinetitscheski Gelenke kann man von der eigentlich Antriebswelle (3) – wie äußerlich (2), als auch inner (4) hingegen abnehmen.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Gelenke "Трипод" darf man nicht von der Antriebswelle abtrennen. Als Ersatzteile werden sie mit der Halbachse und der Schutzmanschette komplett geliefert. So muss man beim Ersatz das äußerliche Gelenk abnehmen und, die Welle mit dem inneren Gelenk ersetzen.
  2. Wenn nur die Schutzmanschette des Gelenkes "Трипод" defekt ist, so muss man das äußerliche Gelenk zuerst abnehmen. Nach otschischtschenomu der Antriebswelle die Manschette kann man bis zum Gelenk "Трипод" schieben. Der kritische Punkt: die Manschette muss man über dem Vorsprung in der Mitte der Welle aufheben. Dazu schmieren Sie den Vorsprung konsistentnoj mit dem Schmieren ein und heben Sie die Manschette über der Verdickung mit Hilfe des stumpfen runden Instruments (des Griffes des Löffels) auf.
  3. Im Gelenk befinden sich 140 g konsistentnoj das Schmieren G 000 605. Bei dem Ersatz der Manschette muss man nur ein wenig Schmieren ergänzen.