0668a323

4.2. Die Prüfung der Frostresistenz

Für die Prüfung der Frostresistenz der kühlenden Flüssigkeit Ihnen ist das spezielle Gerät – areometr notwendig. Von ihm wird der Anteil der Flüssigkeit gemessen. Wegen verschiedener Mittel des Korrosionsschutzes spezifisch des Gewichts der Zusätze für den Schutz vor dem Erfrieren neodinakowy. Für die Sicherheit braucht man, auch den Zutritt 2—3°С abzunehmen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Der ein wenig kühlenden Flüssigkeit aus dem erweiternden Behälter in areometr zusammenzunehmen.
  2. Areometr taucht auf verschiedene Tiefe je nach dem Anteil der Flüssigkeit ein.
  3. Auf der Skala kann man sehen, bis zu welcher Temperatur der Schutz vor dem Erfrieren ausreicht.
  4. Einige den Geräten für die Bestimmung der Frostresistenz sind mit dem Zeiger versorgt, der die Stufe der Frostresistenz bezeichnet.

Auf der Zeichnung ist es vorgeführt, wie sich vom Gerät für die Bestimmung der Frostresistenz die Konzentration der kühlenden Flüssigkeit klärt.

Die Kontrolle der Konzentration des Frostschutzmittels

Meistens zeigt es sich, dass die Konzentration der kühlenden Flüssigkeit schon ungenügend ist. Dann muss man ein wenig Mittel gegen das Erfrieren ergänzen; nach den groben Berechnungen ungefähr 1/4 l auf jede 10°С ist es als die Norm niedriger.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Den unteren Schutz der motorischen Abteilung (das Kapitel die Elemente der Karosserie abzunehmen).
  2. Unter das Auto irgendwelche Kapazität zu ersetzen.
  3. Den Ausflußpfropfen unten auf dem Heizkörper zu öffnen oder, den unteren Hörer auf dem Heizkörper abzunehmen, 1—2 l der kühlenden Flüssigkeit hinuntergehen zu lassen.
  4. Wieder den Hörer oder ohne Druck festzustellen, den Pfropfen festzuziehen.
  5. Die entsprechende Anzahl des nicht verdünnten Mittels gegen das Erfrieren und dolit die gesammelte kühlende Flüssigkeit aus der Kapazität zu ergänzen.