0668a323

4.11. Die Defekte des Lüfters des Systems der Abkühlung

Außer dem verkeilenden Thermostaten und gebrochen klinowogo des Riemens, ein Grund der viel zu hohen Temperatur der kühlenden Flüssigkeit kann der fehlerhafte Lüfter des Systems der Abkühlung, jedoch nur bei einer langwierigen Arbeit auf den unbelasteten Wendungen werden. Aber der fehlerhafte Lüfter soll das Ende der Fahrt nicht bedeuten:

Die Suche der Defekte

Die Illustrationen führen den Thermoschalter der Funktion des Einschlusses des Lüfters des Systems der Abkühlung nach der Unterbrechung der Arbeit des Motors, links beim 4-Zylinder-Motor, rechts bei 5-Zylinder- vor.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Fürs erste muss man die entsprechende Schutzvorrichtung im zusätzlichen Block des Relais links unter dem Instrumentenbrett prüfen. (Das Kapitel das Karosserieelektrosystem).
  2. Wenn es er in Ordnung sein ist, trennen Sie den Stecker des Thermoschalters.
  3. Verbinden Sie beider Kontaktes in der Spitze der Leitung vom Stückchen des Drahtes.
  4. Beim zweigestuften Thermostaten muss man alle drei schtekernych jasytschka verbinden.
  5. Wenn der Lüfter bei der aufgenommenen Zündung beginnt, zu arbeiten, bedeutet es, dass der Thermoschalter, der aus der elektrischen Kette ausgeschlossen ist (auf die Probe fehlerhaft ist).
  6. Für die weitere Bewegung muss man gut den Draht in den Steckern festigen und, von ihrem Klebeband oder dem Pflaster zur Vermeidung des Kurzschlusses isolieren.
  7. Wenn das Abschalten des Thermoschalters zum Erfolg nicht gebracht hat, kontrollieren Sie das Relais des Lüfters im zentralen Kommutator (siehe das Kapitel das Karosserieelektrosystem): wenn beide Oberschwellen des Thermoschalters "umgegangen" sind, so sollen bei der aufgenommenen Zündung die Kontakte im Relais deutlich gehört, geschlossen zu werden.
  8. Wenn es nichts kann hören, so muss man das Relais von den Hilfsmitteln "umgehen". Dazu jasytschki des Steckers des Relais der Klemmen vom 30 und 87 Stückchen des Drahtes (der kanzleidie Büroklammer) zu verbinden und, das Relais einzustellen.
  9. Der Lüfter des Systems der Abkühlung soll jetzt und bei der ausgeschalteten Zündung verdienen. Wenn es geschehen ist, bedeutet, es ist das Relais fehlerhaft.
  10. Die Drahtoberschwelle für den ausserordentlichen Fall kann bestimmt und bei der Bewegung bleiben. Nach dem Abschluss der Fahrt sie muss man entfernen.
  11. Wenn es und keiner Reaktion in diesem Fall gefolgt ist, prüfen Sie den Motor des Lüfters:
  12. Die Spitze der Leitung beim Motor des Lüfters auszuschalten und, stattdessen vom Kontakt der rot-schwarzen Leitung die Hilfsleitung zur positiven Schlussfolgerung des Akkumulators anzulegen. Die schtekernoje Vereinigung der braunen Leitung muss man unmittelbar mit der negativen Schlussfolgerung verbinden.
  13. Wenn sich kryltschatka immer noch nicht dreht, bedeutet, es ist der Motor des Lüfters fehlerhaft – muss man ersetzen.
  14. Wenn der Lüfter verdient hat, muss man das Relais (siehe das Kapitel das Karosserieelektrosystem), die Spitzen der Leitungen, sowie alle Kabelvereinigungen vom Thermoschalter und dem Lüfter prüfen.
  15. Sie können ohne opaski die Bewegung sogar mit dem Lüfter fortsetzen, sapitannym ist es von der Batterie unmittelbar. Die Hilfsleitung ist nötig es anzulegen so, dass es des Kurzschlusses nicht geschehen ist.
  16. In den mit der entsprechenden Weise ausgestatteten Modellen bekommt die zweite Stufe des Lüfters oder die Einrichtung für den Einschluss des Lüfters nach der Unterbrechung der Arbeit des Motors eine Ernährung durch die rot-blaue Leitung. Für die Prüfung dieser Stufe des Lüfters verbinden Sie «+» die Leitung mit der rot-blauen Leitung schtekernogo des Kontaktes des Motors.

Die Abnahme des Lüfters des Systems der Abkühlung

Den Lüfter des Systems der Abkühlung muss man vom Heizkörper zusammen mit dem hinteren Schutzmantel des Heizkörpers – sogenannt zargoj des Lüfters abnehmen:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Modelle mit den 4-Zylinder-Motoren: die Grubenbaubolzen oben auf zarge des Lüfters herauszuziehen.
  2. Den Stecker vom Motor des Lüfters zu trennen und, das Geflecht der Leitungen auszuschalten.
  3. zargu aus den Trägern auf dem unteren Rand auszudehnen.
  4. Die Modelle mit den 5-Zylinder-Motoren: den erweiternden Behälter mit der kühlenden Flüssigkeit abzunehmen. Die Schläuche bleiben angeschlossen.
  5. Vier Grubenbau- Bolzen auf zarge zu schwächen.
  6. Die Stecker auf dem Motor des Lüfters auszuschalten.
  7. zargu zusammen mit dem Motor des Lüfters herauszunehmen.
  8. Die Modelle mit den 6-Zylinder-Motoren: die Abnahme wird wie beim 4-Zylinder-Motor erzeugt, jedoch sollen die Leitungen zu den Motoren des Lüfters unten auf dem linken Holm von "der Masse" oder von resistornoj die Zahlungen ausgeschaltet sein.
  9. Dazu den unteren Schutz der motorischen Abteilung (das Kapitel die Elemente der Karosserie abzunehmen).
  10. Alle Modelle: für die Absonderung des Motors und zargi, drei Grubenbaumuttern zu schwächen.