0668a323

3.3. Die Abnahme der abgesonderten Elemente

Links: die Illustration führt die Vereinigung zwischen dem Katalysator und dem Vorderablaufrohr (2 vor). Weiter kann man die ljambda-Sonde (1) und (die 3) mit der Feder versorgte Aufhängung des Vorderablaufrohres sehen.

Rechts: hier ist die Stelle des Steckers (der Zeiger) noch einmal vorgeführt. Bei der Anlage ist nötig es das zu beachten, dass sich die Wangen des Flansches parallel einander, wie gezeigt in dieser Illustration befinden.

Links: die doppelte Klammer für die Befestigung des Rohres (den Zeiger) soll sogar nach der Abnahme einer-einziger Schraubenvereinigung ersetzt sein.

Rechts: bei der Anlage der Klemmklammer (dem Zeiger) ist nötig es auf ihre Lage (horizontal oder senkrecht) zu folgen.

Niedriger ist es beschrieben, wie voneinander die abgesonderten Elemente des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase auszuschalten. Für die nochmalige Anlage ist die letzte Abteilung über die Montage des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase wichtig.

 Das Vorsagen: damit bei der nachfolgenden Arbeit über vom Auspuffsystem die Bolzen leichter ausgeschaltet wurden, muss man das Schnitzwerk grafitnoj mit dem Schmieren einschmieren. Die Klemmbüchse werden vom Rohr leichter auch abgetrennt, wenn ihre innere Seite grafitnoj vom Schmieren bearbeitet ist.

Die Abteilung des Ablaufrohres vom Abschlußkollektor

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die raspornyje Bolzen, auf die die Grubenbaumuttern des Ablaufrohres sitzen, werden leicht gebrochen, wenn zu versuchen, die stark verrostende Mutter ohne vorläufige Bearbeitung loszudrehen.
  2. Deshalb ist nötig es vor der Arbeit die Muttern der Vereinigung vom Spray für die Entfernung des Rostes zu bearbeiten oder (es ist oft sogar besser): die Muttern vom scharfen Meißel Abzuschlagen. In der Regel, sie bestehen aus dem sehr weichen Material mit dem angelegten Schnitzteil. Den Schnitzteil wird es später abgesondert "skowyrnut" vom Schnitzwerk raspornogo des Bolzens notwendig sein.
  3. Die neuen Muttern aus "des Satzes für die Befestigung des Systems der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase" bestehen auch aus diesem "weichen" Material. So dass man keiner anderen Muttern aus der häuslichen Sammlung verwenden muss. Der Moment des Zuges: 35 N·m.

Die Abnahme der ljambda-Sonde

Ljambda (sauerstoff-) - die Sonde muss man beim Ersatz des katalytischen Neutralisationsbehälters (oder der Sonde) abnehmen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Befestigungen der Leitungen bei der Karosserie auszuhängen, schtekernyje die Vereinigungen abzutrennen (die Leitung nach der ganzen Länge durchzusehen).
  2. Die Sonde auszuschrauben.
  3. Bei der Anlage der ljambda-Sonde muss man mit seinem Schmiermittel G 5 dem Satz der Werkstätten Audi einschmieren. Dabei soll das Schmieren in den Schlitz des Körpers der Sonde nicht geraten. Der Moment des Zuges: 50 N·m.

Die Abschwächung des dreieckigen Flansches

Die ähnliche Vereinigung kann man, zum Beispiel, an der Stelle des Steckers/katalytischen des Vorderabschlußrohres Neutralisationsbehälters bei 4 und 5-Zylinder-Motoren oder nach den katalytischen Neutralisationsbehältern beim 6-Zylinder-Motor finden.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drei Schrauben- Vereinigungen auf dem Anschlussflansch abzuwenden.
  2. Für uplotnitelnoj von der Verlegung – sie zu folgen soll nicht zu Boden fallen. Das feste Material kann reißen.
  3. Bei der Arbeit mit dem 6-Zylinder-Motor nicht zu vergessen, die Federn und die Büchse in der nötigen Reihenfolge festzustellen. Der Moment des Zuges der Bolzen: 25 N·m.
  4. Beim Zug, darauf zu folgen, dass sich die Wangen des Flansches parallel einander befinden.

Die Abnahme der doppelten Klammer für die Befestigung des Rohres

Die doppelte Klammer für die Befestigung des Rohres verbindet zwei Abschnitte des Rohres miteinander sehr gut, dabei leicht sie erlaubend, zu trennen. Es ist wichtig: die doppelte Klammer für die Befestigung des Rohres darf man nicht ins zweite Mal verwenden. Sie muss man schon nach der Abschwächung ein-einzig boltowogo die Vereinigungen ersetzen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Lage der Klammer für die nachfolgende Anlage zu bemerken.
  2. Die Vereinigungen auf der doppelten Klammer für die Befestigung des Rohres zu schwächen; davor, das Schnitzwerk vom Mittel für die Entfernung des Rostes zu bearbeiten.
  3. Wenn die Vereinigung zu trennen ist es doch unmöglich, so muss man den Bolzen/Mutter bei der Hilfe otresnoj die Wagen teilen.
  4. Andere Möglichkeit: die Mutter vom Meißel abzuschlagen. Der Moment des Spannens für die Vereinigungen: 40 N·m.

Die Abnahme der Klemmklammer

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Bevor Sie beginnen werden, die Klemmklammer abzunehmen, ist nötig es sich genau ihre Lage für die Anlage zu merken: wohin die Köpfe der Bolzen vorführen? Es kostet die Klammer horizontal oder senkrecht?
  2. Für uplotnitelnoj von der Verlegung – sie zu folgen soll nicht zu Boden fallen. Das feste Material kann reißen.
  3. Bei der Anlage, darauf zu folgen, dass die Hälften der Klammer von sich die Vorsprünge auf den Enden des Rohres gut bedecken.
  4. Auf die Lage der Anlage zu folgen und, die Vereinigungen vom Moment 25 N·m festzuziehen.

Die Teilung der Haupt- und zusätzlichen Dämpfer

Nur die allradgetriebenen Modelle

Im Falle des originellen Systems der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase der allradgetriebenen Modelle Audi sind beider Dämpfers untereinander vom ganzen Stück des Rohres verbunden. Für den Ersatz nur eines Dämpfers dieses Rohr ist es perepilit notwendig.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

    Der Abschnitt und = 300 mm führt die Stelle vor, in der es voneinander die Haupt- und zusätzlichen Dämpfer des Systems der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase der allradgetriebenen Modelle abzutrennen ist nötig.


  1. Damit die Zweifeln, an welcher Stelle nicht waren muss man sägen, ist auf der Illustration der Abschnitt und = 300 mm oben vorgeführt.
  2. Perepilit das Rohr obresnoj von der Maschine nach Möglichkeit im rechten Winkel.
  3. Wegen des Platzmangels unter dem Auto ist es unmöglich, bei den noch bestimmten Dämpfern fast zu sägen. Es ist besser, zusammen beider Dämpfers abzunehmen.
  4. Selbst wenn Sie beider Dämpfers tauschen müssen – bekommen Sie als Ersatzteile Sie beider Dämpfers getrennt.
  5. In diesem Fall werden sie von der doppelten Klammer für die Befestigung der Rohre (auch erworben wie das Ersatzteil) verbunden sein – wie es höher schon beschrieben ist. Der Moment des Zuges der Bolzen: 25 N·m.

Die Montage des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase

Das schief bestimmte System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase kann ein Grund der unangenehmen lauten niedrigen Laute werden. Deshalb:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Vor dem Zug der Vereinigungen, das Auspuffsystem frei auf den Schlingen der Befestigung aufzuhängen und zu prüfen:
  2. Alle Elemente sollen sich in einiger Entfernung von der Karosserie befinden.
  3. Die Spitze soll überall die identische Entfernung vom Ausschnitt in der Stoßstange haben.
  4. Die Befestigung auf der Getriebe, ohne Anstrengung vom Moment 25 N·m festzuziehen. Auf die richtige Anlage der Hülse und der Feder zu folgen.
  5. Der vorläufige Zug des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase für urawnoweschiwanija der Deformationen bei der erhöhten Temperatur: bei den allradgetriebenen Modellen soll die Grubenbauschlinge hinten auf dem Hauptdämpfer 7 – 10 mm des vorläufigen Zuges (die Illustration unten) haben; bei den vorderradgetriebenen Modellen soll der Bolzen der hinteren Aufhängung des Ausblaserohres auf 10 mm aus dem Gummi auftreten.
  6. Die Sicherheitsohrringe der Grubenbauringe sind auftretende Enden krepeschej – etwa auf 90 ° umzudrehen. Darauf zu folgen, dass dabei auf die Befestigung zugedrückt ist.
  7. Zum Schluss alle Vereinigungen des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase festzuziehen – vorn beginnend. Die Momente des Zuges sind im vorhergehenden Absatz beschrieben.

Links: es ist die elastische Aufhängung auspuff- die Systeme, bestehend den Befestigungen der Karosserie (1), der Grubenbauschlinge (2) und die Aufhängung des Dämpfers (3) hier vorgeführt. Die Sicherheitsohrringe der Grubenbauringe (es ist die auftretenden Enden krepeschej) sollen nach der Anlage etwa auf 90 ° umgedreht sein.

Rechts: bei den allradgetriebenen Modellen soll die Grubenbauschlinge hinten auf dem Hauptdämpfer den vorläufigen Zug und = 7 – 10 mm haben.