0668a323

22.3. Das System der Abgabe des Brennstoffes

Das System der Einspritzung Mono-Motronic
Die Markierung des Motors
ABT
Der Druck des Brennstoffes bei der Frequenz des Drehens im Regime des Leerlaufs
0,8 – 1,2 Bar
Der festhaltende Druck nach der Abschaltung der Zündung nach 5 Minuten
min 0,5 Bar
Die wprysknaja Düse
Der Widerstand der Düse bei der Temperatur der Umgebung (15 – 30°C)
1,2 – 1,6 Ohm
Die Frequenz des Drehens im Regime des Leerlaufs (wird nicht reguliert)
750 – der 1000/Minen
Der Inhalt MIT (wird nicht reguliert)
0,2 – 1,2 %
Das System der Einspritzung Digifant
Die Markierung des Motors
ABK
Der Druck des Brennstoffes bei der Frequenz des Drehens im Regime des Leerlaufs
Der ausgeschaltete Vakuumhörer
Ungefähr 2,5 Bar
Der angeschaltete Vakuumhörer
Ungefähr 3,0 Bar
Der festhaltende Druck nach der Abschaltung der Zündung nach 10 Minuten
min 2,0 Bar
Die wprysknaja Düse
Der Widerstand der Düse
2 – 10 Ohm
Die Frequenz des Drehens im Regime des Leerlaufs (wird nicht reguliert)
820 ± 50 U/min
Der Inhalt des Oxids des Kohlenstoffes (es ist im CO-Messhörer gemessen)
0,6 ± 0,4 %
Das Niveau der Höhe über 300 m auf 100 m der Erhöhung der Höhe
dob. 0,2 %
Das System der Einspritzung KE-III-Jetronic
Die Markierung des Motors
NG
Der Druck im System
6,1 – 6,5 Bar
Das Gefälle der Drücke
Der Stecker ist vom Regler des Drucks ausgeschaltet
Ungefähr 0,3 – 0,5 Bar ist es als der Druck im System niedriger
Der Stecker ist zum Regler des Drucks (angeschaltet die Zündung ist aufgenommen)
Ungefähr 1,2 – 1,5 Bar ist es als der Druck im System niedriger
Der festhaltende Druck nach der Abschaltung der Zündung
  • Nach 10 Minuten
min 3,5 Bar
  • Nach 20 Minuten
min 3,4 Bar
Die wprysknaja Düse
Der Druck der ¼Ññ.
4,3 – 4,6 Bar
Die Frequenz des Drehens im Regime des Leerlaufs (wird nicht reguliert)
720 – 860 U/min
Der Inhalt MIT (es ist im CO-Messhörer gemessen)
0,1 – 1,1 %