0668a323

20.10. Die Hintertür des Kombis

Der Antrieb des Schlosses der Hintertür der Version der Kombi

1 – der Zylinder des Schlosses;
2 – der Antrieb des Griffes der Hintertür;

3 – anschluss- des Luftzuges;
4 – das Schloss.


Für die Regulierung der Hintertür von innen des Autos muss man zwischen dem Schloss und der Sperrplatte raspornuju die Platte von der Dicke 3 mm (einstellen auf der Zeichnung ist von der roten Farbe gewählt).

Die Abnahme

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Verkleidung der Hintertür abzunehmen.
  2. Auszuschalten oder die elektrischen Steckvereinigungen, den Schlauch des Systems der Schlösser mit der Zentralstelle und den Schlauch zur hinteren Düse stekloomywatelja abzunehmen.
  3. Die Hintertür zu öffnen und, sie zu unterstützen.
  4. Otschat die pneumatischen Federn von den oberen Kugelzapfen (auf der Tür).
  5. schestigrannyje die Bolzen oben auf der Schlinge der Tür loszudrehen. Zwei Helfer sollen die Tür links und rechts halten.
  6. Bei der Anlage, uplotnitelnyje die Scheiben zwischen der Schlinge und der Tür der Gepäckabteilung zu ersetzen.
  7. Den Einstelpuffer des hinteren Deckels so, dass bei der geschlossenen Tür zwischen dem Puffer und der Karosserie zu regulieren es war die Entfernung 2–4 mm.

Die Abnahme des Zylinders des Schlosses

Die Abnahme des Zylinders des Schlosses geschieht identisch mit beschrieben in der Abteilung «Abnahme des Schlosses der Gepäckabteilung» für die Limousine.

Die Abnahme des Antriebes des Griffes der Hintertür

Der Kombi

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Verkleidung der Hintertür abzunehmen.
  2. Alle anschluss- des Luftzuges vom Antrieb des Griffes auszuschalten.
  3. Dazu die Sperrklammern anschluss- tjag zu den Schlössern beiseitezunehmen.
  4. Zwei schestigrannych des Bolzens mit den Muttern herauszuziehen.
  5. Den Antrieb des Griffes herauszunehmen.
  6. Die Anlage: in der Mitte und den Antrieb des Griffes aus der Gepäckabteilung durch die rechteckige Öffnung im unteren äusserlichen Teil der Tür parallel einzuführen.
  7. Stopor und uplotnitelnaja die Verlegung mit dem Falz sollen zum unteren äusserlichen Teil der Tür angrenzen.
  8. Prowernut der Antrieb des Griffes, bis werden die Durchgangsöffnungen und die Grubenbauöffnungen im unteren Teil der Tür übereinstimmen.
  9. Den Antrieb des Griffes von der Scheibe und schestigrannym vom Bolzen (10 N·m festzuziehen).
  10. Wieder alle anschluss- des Luftzuges anzuhängen und, ihre Länge zu regulieren.
  11. Der Anschlussluftzug zum Zylinder des Schlosses: den Hebel der Ausschaltung in die Lage festzustellen es ist "geöffnet".
  12. Rückwärts sdwischnuju die Schaltfläche in der Mitte des Anschlussluftzuges zu verschieben, so dass die Hälften der Freund in den Freund frei eingestellt sind.
  13. In dieser Lage, ein in anderem die Schnitzteile der Hälften des Luftzuges festzulegen und sdwischnoj von der Schaltfläche zu bremsen.
  14. Anschluss- des Luftzuges zu den Schlössern der Hintertür zu regulieren – Sie sehen die folgende Abteilung.

Die Abnahme der Schlösser der Hintertür

Der Kombi

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die innere Verkleidung der Hintertür abzunehmen.
  2. Raszepit anschluss- des Luftzuges der Schlösser, die Sperrklammern beiseitegenommen.
  3. In jedem Schloss, zwei schestigrannyje die Muttern innerhalb des Rahmens der Tür abzuwenden.
  4. Das Schloss nach der Richtung nach innen herauszunehmen.
  5. Die Anlage: ein wenig die Muttern der Schlösser festzuziehen, die Punkte der Befestigung nach dem Zentrum festzustellen.
  6. Die verschließende Klammer (der Teil des Schlosses unten auf der Karosserie ein wenig zu schwächen).
  7. Die Hintertür zu schließen.
  8. Von innen der Gepäckabteilung raspornuju die Platte (die Dicke 3 mm) zwischen dem Schloss und der verschließenden Klammer anzulegen.
  9. Das Schloss in den zweiten Sperrfalz zu schließen und, die Hintertür auszustellen.
  10. Zu regulieren und die Spielraüme festzulegen. Der Spielraum zwischen dem oberen Rand der Stoßstange und dem unteren Rand der Hintertür soll 6,5—7,5 mm bilden.
  11. schestigrannyje die Muttern festzuziehen.
  12. raspornuju die Platte zu entfernen; die Regulierung des Schlosses der Hintertür ist erledigt.
  13. Jetzt blieb es übrig, die Länge (eingebaut) des Luftzuges des Antriebes festzustellen: rückwärts sdwischnuju die Schaltfläche in der Mitte beider anschluss- tjag zu verschieben, so, dass die Hälften eine in andere frei eingestellt waren.
  14. Die Klinke des Schlosses bei der offenen Hintertür, an die Lage zu stellen ist es (der zweite Sperrfalz) "geschlossen".
  15. In dieser Lage, die Schnitzteile der Hälften des Luftzuges eine in anderem festzulegen und sdwischnoj von der Schaltfläche zu bremsen.