0668a323

2.7. Die nominelle und maximale Frequenz des Drehens

Der Motor der inneren Verbrennung erreicht die maximale Macht bei einer bestimmten Frequenz des Drehens – der sogenannten nominellen Frequenz des Drehens. Der Satz bolschego der Zahl der Wendungen gibt den Gewinn nach der Macht nicht. Er kann den guten Dienst es sei denn für die Umschaltung auf die folgende, höchste Sendung erweisen.

Unsere Motoren kann man standfest zur erhöhten Frequenz des Drehens vollkommen nennen. Der Antrieb der Ventile verwirklicht sich mittels tareltschatych tolkatelej unmittelbar von der gelegenen oben Kurvenwelle. Dabei werden in die Bewegung nur die kleinen Massen gebracht, was zulässt, die hohe Frequenz des Drehens ohne Gefahr für den Antrieb der Ventile zu entwickeln.

Die Wendungen des Motors kann man bis zu etwa 6300 U/min nur auf die kurze Zeit heben. Der Motor dann "brüllt" merklich, was sich von den Schwingungen der Kurbelwelle in seinen Lagern meldet.