0668a323

2.15. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder

 

Die Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder sollen in der von den Zahlen angegebenen Reihenfolge festgezogen sein. Sind (von links und rechts) 4, 5, und 6-Zylinder- die Motoren dargestellt. Die Zeiger bezeichnen die Richtung der Bewegung.

Für die Ausführung dieser Arbeit ist dinamometritscheski der Schlüssel unbedingt notwendig. Weiter werden Ihnen lang torzowyj der mehrgezahnte Schlüssel T 55 (für 4 und 5-Zylinder- der Motoren) oder äußerlich swesdtschatyj der Schlüssel JE 14 (der 6-Zylinder-Motor) und für die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder – die neue Verlegung gefordert werden.

Die Abnahme bei 4 und 5-Zylinder-Motoren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Das negative Kabel der Batterie abzunehmen.
  2. Der Motor mit dem System der Einspritzung Mono-Motronic: den Luftfilter abzunehmen.
  3. Zusammenzuziehen und die kühlende Flüssigkeit zu sammeln.
  4. Die Schläuche des Systems der Abkühlung auf dem Kopf des Blocks der Zylinder zu schwächen.
  5. Den Deckel des Zündverteilers zusammen mit den Leitungen der hohen Anstrengung (dem 5-Zylinder-Motor) abzunehmen (es siehe das Kapitel die Zündanlage).
  6. Otzepit das Tau des Antriebes "des Gases".
  7. Der 5-Zylinder-Motor: die Pumpe des Verstärkers des Steuerrades abzunehmen und, in der motorischen Abteilung zu legen, die Schläuche bleiben angeschlossen. Die Hörer nicht umzubiegen.
  8. Alle elektrischen Leitungen neben dem Kopf des Blocks der Zylinder und des Blocks der Einspritzung oder des Einlasskollektors zu bemerken und auszudehnen.
  9. Die Hörer der Abgabe des Brennstoffes des Systems der Einspritzung nach anschluss- muftam abzutrennen.
  10. Zu bemerken und die Vakuumschläuche auf dem Einlasskollektor oder auf dem Körper drosselnogo des Knotens, sowie die Vakuumschläuche vom Verstärker der Bremsen abzunehmen.
  11. Bei der Arbeit mit dem 5-Zylinder-Motor, das Oberteil der Abschlußgasleitung (die Abteilung das System der Einspritzung KE-III-Jetronic abzunehmen). wprysknyje die Düsen Auch abzunehmen, die Schläuche topliwoprowoda des hohen Drucks von den Angeschalteten abgegeben.
  12. wprysknyje die Düsen in rein, bensostojkije die Plastikpakete einzupacken.
  13. Die Spitzen der Leitungen vom Startbrennstoffventil abzunehmen und, mit der angeschlossenen Benzinleitung fortzulegen.
  14. Zu bemerken und die Stecker des Systems der Einspritzung abzunehmen. Hilft bei der Anlage: die Stecker haben verschiedene Farbe.
  15. Der 5-Zylinder-Motor: der Korrektor des Bestandes der brennbaren Mischung zusammen mit dem Körper des Luftfilters abzunehmen.
  16. Das Ablaufrohr vom Abschlußkollektor auszuschalten.
  17. Die obere Befestigung des Generators beim 4-Zylinder-Motor loszudrehen. Davor, klinowoj den Riemen zu schwächen.
  18. Den Schutzmantel des gezahnten Riemens abzunehmen, den gezahnten Riemen zu schwächen und, vom Zahnrad der Kurvenwelle abzunehmen.
  19. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder abzunehmen.
  20. Die Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder in der Rückreihenfolge zu schwächen, als es auf den Zeichnungen rechts oben vorgeführt ist. Vor ihm soll der Motor abkühlen, weil der warme Kopf des Blocks der Zylinder nach der Abnahme deformiert werden kann.
  21. Den Kopf des Blocks der Zylinder zusammen mit einlass- und abschluß- von den Kollektoren, sowie dem Zündverteiler (dem 5-Zylinder-Motor) abzunehmen. Wenn er ohne Bemühung nicht abgenommen wird, sich mit den leichten Schlägen vom Plasthammer zu helfen.
    Die Beschreibung der Arbeiten verhält sich zum linken Kopf des Blocks der Zylinder. Die Abnahme des rechten Kopfes des Blocks der Zylinder geschieht auf dieselbe Weise.

Die Abnahme beim 6-Zylinder-Motor

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Den Schutz des Motors und den Mantel klinowogo des Riemens abzunehmen.
  2. klinowoj den Riemen abzunehmen (siehe hat den Generator ausgezogen).
  3. Den gezahnten Riemen abzunehmen (die Beschreibung der Arbeiten ist in diesem Kapitel höher).
  4. Das Ablaufrohr vom Abschlußkollektor auszuschalten.
  5. Die kühlende Flüssigkeit durch den Schnitzpfropfen der Abflußöffnung des Motors und des Heizkörpers unten rechts zusammenzuziehen.
  6. Den Luftkanal vom Abschlußkollektor auszuschalten.
  7. Den Stecker des Sensors der Halle zu trennen.
  8. Die Schläuche des Systems der Lüftung kartera auf dem Kopf des Blocks der Zylinder links und auf dem Kopf des Blocks der Zylinder rechts auszuschalten.
  9. Den Ärmel des Lufteinlaufs vom Luftfilter auszuschalten.
  10. Vom Körper drosselnogo des Knotens links den Vakuumhörer der Klimaanlage und\oder die Differentialsperre auszuschalten.
  11. Den Luftkanal nach unten zu drücken und, zusammen mit den Schläuchen des Systems der Lüftung kartera herauszunehmen.
  12. Die Schutzbefestigung trossowogo des Antriebes "des Gases" auszuschalten, auszuhängen und das Tau des Antriebes "des Gases" zu befreien.
  13. Die Steckvereinigung des Temperatursensors der eingelassenen Luft und des Ventiles der Stabilisierung der Frequenz des Drehens der Welle des Motors im Regime des Leerlaufs zu trennen.
  14. Die Brennstoff- Ausfluß- und Tankhydrolinien abzutrennen.
  15. Die Vereinigung auf den Körper ("die Masse") hinter dem Körper drosselnogo des Knotens auszuschalten.
  16. Die Vakuumrohrleitung auszuschalten, die zur Steuereinheit vor dem Körper drosselnogo den Knoten führt.
  17. Die Steckvereinigung auf dem Körper drosselnogo des Knotens auszuschalten.
  18. Die Vakuumrohrleitung zum Ventil des Behälters mit der aktivierten Kohle rechts auf dem Körper drosselnogo des Knotens loszudrehen.
  19. Die Spitzen der Leitungen zu allen Zündkerzen auszuschalten.
  20. Alle elektrischen Stecker auf wprysknych die Düsen auszuschalten.
  21. Die Stecker des Sensors der Detonation und der Beheizung der ljambda-Sonde auszuschalten.
  22. Die Stecker der ljambda-Sonde abzutrennen und, die Leitungen zu befreien.
  23. Die Steckvereinigung zum Schalter mit der Hydroleitung und dem Sensor der Temperatur des Öls (hinten auf dem linken Kopf des Blocks der Zylinder auszuschalten).
  24. Den Stecker des elektronischen Thermoschalters im Wasserrohr des Heizkörpers abzunehmen.
  25. Die Vakuumrohrleitung (die blaue Farbe) zum Rückventil in der Rohrleitung zum Verstärker der Bremsen auszuschalten.
  26. Die Stecker auf wprysknych die Düsen links und rechts abzunehmen.
  27. Die Halterungen des Stutzens auf dem Abschlußkollektor loszudrehen. Den Stutzen nicht abzutrennen.
  28. Loszudrehen und den Abschlußkollektor herauszunehmen.
  29. Die Öffnungen vom reinen Stoff zu schließen.
  30. Den Hörer des Systems der Abkühlung hinten auf dem Kopf des Blocks der Zylinder loszudrehen.
  31. Den Einlasshörer des Oxids des Kohlenstoffes abzunehmen.
  32. Die ljambda-Sonde abzunehmen.
  33. Die Blattwärmeisolierung des Abschlußkollektors auszuschalten.
  34. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder abzunehmen.
  35. Das Heckende des Schutzmantels des gezahnten Riemens abzunehmen.
  36. Die Stutzen vom Behälter mit der kühlenden Flüssigkeit zur Pumpe auf dem Kopf des Blocks der Zylinder auszuschalten.
  37. Die Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder in der Rückreihenfolge zu schwächen, als es auf den Zeichnungen rechts oben vorgeführt ist. Vor ihm soll der Motor abkühlen, weil der warme Kopf des Blocks der Zylinder nach der Abnahme deformiert werden kann.
  38. Den Kopf des Blocks der Zylinder zusammen mit einlass- und abschluß- von den Kollektoren, sowie dem Zündverteiler (dem 5-Zylinder-Motor) abzunehmen. Wenn er ohne Bemühung nicht abgenommen wird, mit den leichten Schlägen vom Plasthammer zu helfen.

Die Prüfung des abgenommenen Kopfes des Blocks der Zylinder

Alle Typen der Motoren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die alte Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder abzunehmen. Die Oberflächen der Verdichtung auf dem Kopf des Blocks der Zylinder und dem Block der Zylinder sollen absolut rein, ohne irgendwelche Reste uplotnitelnoj die Verlegungen sein. Man darf nicht vom festen Instrument nach weich uplotnitelnoj die Oberflächen des Kopfes des Blocks der Zylinder kratzen. Borosdki können ein Grund der folgenden Beschädigung der Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder werden.
  2. Den Kopf des Blocks der Zylinder auf die Deformation zu prüfen (es ist bei der Beschädigung uplotnitelnoj die Verlegungen des Kopfes des Blocks der Zylinder wegen der Überhitzung besonders wichtig).
  3. Das lange metallische Lineal oder den gewährleistet geraden metallischen Winkel der Länge nach auf gereinigt uplotnitelnuju die Oberfläche des Kopfes des Blocks der Zylinder zu verwenden.
  4. Mess- schtschupom zu prüfen, ob es auf irgendwelcher Stelle die Durchbiegung bolschi, als 0,1 mm gibt. Im letzteren Fall muss es den Kopf des Blocks der Zylinder vor der Anlage, schleifen.
  5. Mit dem Kopf des Blocks der Zylinder kann man nur in den begrenzten Grenzen arbeiten. Es soll die minimale Höhe – gemessen von ober zu unter uplotnitelnym den Oberflächen – 132,6 mm beim 4-Zylinder-Motor und 132,75 mm bei 5 und 6-Zylinder-Motoren beachtet sein.

Die Anlage

Alle Typen der Motoren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Wenn Sie den neuen Kopf des Blocks der Zylinder feststellen, so muss man ein wenig richtend hydraulisch tolkatelej einölen. Einzuölen und die Kurvenwelle festzustellen, wie es früher beschrieben ist.
  2. Falls notwendig den Schnitzdeckel auf dem ersetzten Kopf des Blocks der Zylinder des 6-Zylinder-Motors festzustellen.
  3. Das Schnitzwerk auf den Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder und in den entsprechenden Öffnungen auf dem Block der Zylinder soll rein sein und ohne Beschädigungen, wird der Moment des Zuges bei der Verzögerung der Bolzen andernfalls nicht übereinstimmen.
  4. In den Öffnungen für die Bolzen des Blocks der Zylinder soll das Öl oder das Wasser nicht sein, anders kann das Gusseisen auf dem Gebiet des Schnitzwerks zerrissen werden.
  5. Prowernut die Kurbelwelle ist es rückwärts gegen die Richtung des Drehens ein wenig, damit kein Kolben in der Lage WMT stand, das anders offene Ventil kann beim Anziehen des Kopfes des Blocks der Zylinder auf solchen Kolben zusammenstoßen.
  6. uplotnitelnuju die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder so auf den Block der Zylinder zu legen, damit die Nummer des Ersatzteils oder die Bezeichnung «oben» ("nach oben") zum Kopf des Blocks der Zylinder vorführte.
  7. Den Kopf des Blocks der Zylinder anzuziehen. Dazu werden in der Werkstatt bei der Arbeit mit 4 und den 5-Zylinder-Motoren zwei richtende Bolzen verwendet. Ohne Hilfsmittel werden die Verlegung und der Kopf des Blocks der Zylinder ständig geschoben.
  8. Sie können dieses Instrument selbst aus zwei alten Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder herstellen: otpilit den Kopf des Bolzens und propilit oben schliz (für das Herausschrauben vom Schraubenzieher).
  9. Nach der Anlage einiger Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder kann man die richtenden Bolzen entfernen.
  10. Alle Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder einzuschrauben und, in der angegebenen höher Reihenfolge vom Moment festzuziehen:

     Der Motor
    4, 5-Zylinder-
    6-Zylinder-
    Die erste Stufe des Zuges 40 N·m (Gibt es)
    Die zweite Stufe des Zuges 60 N·m 60 N·m
    Die dritte Stufe des Zuges Die Bolzen vom harten Schlüssel auf die Hälfte der Wendung umzudrehen, den Schlüssel (in der selben Reihenfolge abnehmend) nicht. Auch kann man zwei Male nach dem Viertel der Wendung umdrehen

  11. Dadurch sind die Bolzen endgültig festgezogen, und sie keinesfalls muss man noch einmal festziehen.
  12. Werden bei der Montage die Regulierung trossowogo des Antriebes "des Gases" und die Anlage wpryskowych der Düsen beim 5-Zylinder-Motor (das Kapitel über die Einspritzung) beachten.
  13. Es ist wichtig: die Reihenfolge des Zuges bei der Montage des Abschlußkollektors beim 6-Zylinder-Motor zu beachten.
  14. Außerdem bei 4 und 5-Zylinder-Motoren die Anlage der Zündung (das Kapitel die Zündanlage zu kontrollieren).