0668a323

18.28. Die Beheizung der Heckscheibe

Die Beheizung der Heckscheibe reiht sich ein und wird unmittelbar vom Schalter ausgeschaltet, der auf dem Gerätepaneel gelegen ist. Eine Ernährung zum Schalter handelt bei der aufgenommenen Zündung vom Ausladerelais des CH-Kontaktes durch die Schutzvorrichtung nach der weißen-gelben Leitung. Von da geht bei der entsprechenden Lage des Schalters eine Ernährung zur Heckscheibe durch die zahlreichen Steckvereinigungen in der weißen Leitung.

Die Suche der Defekte

Wenn die erwärmte Heckscheibe kalt bleibt, so können ein Grund es die folgenden Defekte sein:

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die fehlerhafte Schutzvorrichtung.
  2. Der fehlerhafte Schalter. Es ist nötig es (die Weise abzunehmen, die in diesem Kapitel) beschrieben ist und, mit Hilfe der Kontrolllampe zu prüfen, ob nach der weißen Leitung den Strom bei der aufgenommenen Zündung und dem gedrückten Schalter geht.
  3. Beide Verkleidungen der Theken neben der Heckscheibe abzunehmen.
  4. Die Leitung zur Heckscheibe zu prüfen: mit Hilfe des Kontrolllämpchens zu prüfen, ob rückwärts eine Ernährung nach der weißen Anschlussleitung zum Glas links geht. (Es ist nötig und auf den Modellen Auf dieselbe Weise zu gelten, die mit der Antenne der Heckscheibe) ausgestattet sind.
  5. Nach der rechten Theke, ob in Ordnung den Kontakt auf "die Masse" des Fadens der Beheizung des Glases zu prüfen.
  6. Wenn die Heizfäden beschädigt sind und dadurch ist die elektrische Kette zerrissen, so kann man den silbernen stromführenden Lack verwenden. Es erzeugt, zum Beispiel, die Firma Doduco, und, es erwerben es kann im Geschäft der Autoersatzteile.