0668a323

15.11. Der Sensor der Detonationverbrennung

Krme der Motoren die 66 Kilowatt

Die Prüfung des Sensors der Detonationverbrennung verwirklicht sich mittels der Umfrage des Gedächtnisses des Speichers der Defekte (siehe auch hat die Regelmäßige Instandhaltung ausgezogen). Anderer Möglichkeiten der Prüfung kommt es nicht vor. Jedoch kann man den fehlerhaften Sensor der Detonationverbrennung und nach dem starken klangvollen Detonationklopfen während der Beschleunigung bemerken.

Bei der Anlage des neuen Sensors folgen Sie auf den richtigen Moment des Zuges des Grubenbaubolzens in 20 N·m unbedingt.