0668a323 Смотрите http://elips-spb.ru кредит под залог недвижимости.

15.10. Der Zündverteiler

Der Zündverteiler des 5-Zylinder-Motors in der geordneten Art

1 – begunok des Zündverteilers;
2 – pylesaschtschitnaja der Deckel;
3 – der Deckel des Zündverteilers;

4 – der Stecker;
5 – das gelochte Zwerchfell;
6 – der Sensor der Halle.

Den Zündverteiler zu öffnen: otschat vom Schraubenzieher die Grubenbauklammern (die Zeiger), den Deckel des Verteilers (4) vom Körper (3) zu heben, begunok des Verteilers (1) abzunehmen, pylesaschtschitnuju den Deckel (2) abzunehmen.


WMT – die Lage des Zündverteilers: die Kontaktzahlung begunka des Verteilers soll sich gegenüber der Notiz am Rande des Körpers (des Zeigers) befinden. Die Notiz ist es bei abgenommen pylesaschtschitnoj dem Deckel sichtbar.

Die Modelle mit 4 und den 5-Zylinder-Motoren

Der Zündverteiler ist in einem bestimmten Sinn des Wortes indirekt. Auf jedem Niveau werden verschiedene Arbeiten erzeugt:

Die Auseinandersetzung des Zündverteilers

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Otschat die metallischen Grubenbauklammern des Deckels mit Hilfe des Schraubenziehers.
  2. Die Leitung "der Masse" von der Abschirmung auszuschalten.
  3. Den Deckel des Verteilers abzunehmen, die Hochspannungsleitungen bleiben angeschlossen.
  4. begunok des Verteilers abzunehmen, gelegen niedriger pylesaschtschitnuju den Deckel herauszunehmen.
  5. Bei der Anlage, pylesaschtschitnuju den Deckel so damit den richtenden Vorsprung einzustellen ist in den Falz nach dem Rand des Körpers des Verteilers eingegangen.
  6. Bei begunka des Verteilers gibt es die Flut, die in die Herausnahme auf der Welle des Verteilers eingeht.
  7. Der Deckel des Verteilers ist mit der Flut wie vom Schutz vor der Absetzung auch versorgt, er soll in den Ausschnitt auf dem Körper des Verteilers eingehen.

Die Prüfung des Zündverteilers

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Den Deckel des Zündverteilers abzunehmen. Sie soll rein sowohl innen, als auch außen sein, damit der stromführende Überfall aus dem Schmutz, der Lebensmittel der Reibung oder der Feuchtigkeit den Strom der hohen Anstrengung aus der Zündanlage nicht abführte.
  2. Die Kontaktkohle in der Mitte soll glatt und glänzend sein, ohne Einklemmen und die Einkeilen den Platz zu wechseln.
  3. Begunok soll der Verteiler verbrennend auf kontakt- jasytschke und nach saliwotschnoj der Masse pomechopodawljajuschtschego des Resistors zwischen dem mittleren Kontakt und jasytschkom nicht sein.
  4. Richtig soll gewählt begunok des Verteilers die Markierung «R1» haben.
  5. Die Streifen, wie von grafitnogo des Bleistiftes, nach dem Deckel des Verteilers Spuren des Ausfließens des Stromes sind, die diese Streifen wegen des Schmutzes oder der Feuchtigkeit ausgebrannt haben.
  6. Vorübergehend kann man es korrigieren, wenn szarapat von ihrem Schraubenzieher oder dem Messer und oben mit der Schicht des Leims, des Lackes für die Nägel oder, aus Mangel am Besten, der einfach Lippenpomade abzudecken.

Die Abnahme des Zündverteilers

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Die Abnahme: den ersten Zylinder in die Lage die Lage WMT des Momentes der Zündung festzustellen, siehe das Kapitel die Motoren.
  2. Den Deckel des Zündverteilers abzunehmen.
  3. Den Bolzen auf der Befestigung des Verteilers herauszuziehen (unten bei der Gründung), den Zündverteiler abzunehmen.
  4. Die Anlage: die Verteilungs- und Kurbelwellen sollen sich in der Lage WMT (immer noch befinden zu kontrollieren).
  5. Nur die Modelle mit dem 4-Zylinder-Motor: den Schlitz auf der Stirnseite der Welle der fetten Pumpe muss man in der Öffnung des Zündverteilers der parallel Kurbelwelle feststellen.
  6. Prowernut die Walze des Verteilers so damit hat die Kontaktzahlung begunka des Verteilers mit der Notiz am Rande des Körpers des Verteilers übereingestimmt.
  7. Den Zündverteiler, falls notwendig prowernut seinen Körper, bis zum Zusammenfallen mit der Notiz einzustellen. Zum Schluss die Zündung zu regulieren, siehe Ende Kapitel.