0668a323

14.16.2. Das elektronische System der Einspritzung, das Relais der Brennstoffpumpe, die Brennstoffpumpe

Die Farben der Leitungen: br/sw – k/tsch, br – zu, br/ro – zu/kr, gl/ro – s/kr, gl/ge – s/sch, ge/ws – sch/b, li – der l, gl/sw – s/tsch, gl/gr – s/sr, ws/bl–/sn, gl/bl – s/sn, ro/sw – kr/tsch, ro/bl – kr/sn.

(D11) – die positive Anschlusslinie (15) durch die Schutzvorrichtung 28 in der Elektrokette vorn rechts
G6 – Die Brennstoffpumpe
J17 – Das Relais der Brennstoffpumpe
J192 – Die Steuereinheit von der Mehrpunkteinspritzung
L80 – Das elektromagnetische Ventil 1 für das System des Behälters mit der aktivierten Kohle (impuls-)
L156 – Das Ventil der konsequenten Umschaltung des Einlasskollektors
R – das Anschließen für den Rundfunk
S28 – Die Schutzvorrichtung in der Abteilung der zusätzlichen Schutzvorrichtungen (die Verwaltung des Motors II – die ljambda-Regulierung)
T2x – Zweikontakt- schtekernoje die Vereinigung der schwarzen Farbe, den wasserdichten Mantel unweit der Platte vom Relais (den diagnostischen Steckern)
T2z – Zweikontakt- schtekernoje die Vereinigung der weißen Farbe, den wasserdichten Mantel unweit der Platte vom Relais (den diagnostischen Steckern)
(17) – der Punkt "der Masse", auf dem Einlasskollektor

(50) – der Punkt "der Masse", die Gepäckabteilung links
(83) – die Vereinigung auf "die Masse" (den Körper) – 1, in der Elektrokette der motorischen Abteilung rechts
(84) – die Vereinigung auf "die Masse" (den Körper), den Körper des Motors, in der Elektrokette der motorischen Abteilung rechts
(124) – die Vereinigung auf "die Masse" (den Körper), in der Elektrokette der motorischen Abteilung rechts
(A27) – die Anschlusslinie (das Schnellsignal), in der Elektrokette zu den Geräte- Paneel
(D11) – die positive Anschlusslinie (15) durch die Schutzvorrichtung 28 in der Elektrokette der motorischen Abteilung rechts
K – der Verteiler der Leitung für den diagnostischen Stecker (die K-Linie)
L – der Verteiler der Leitung für den diagnostischen Stecker (die L-Linie)
Die Anmerkung: die Verteiler der Leitung sind zum Rahmen des Blocks des Relais (im wasserdichten Mantel) angeschraubt.
D – der Schalter der Zündung und des Starters