0668a323

14.14.5. Das elektronische System der Einspritzung, die Regulierung nach der Detonation, das Relais der Brennstoffpumpe, die Brennstoffpumpe

Die Farben der Leitungen: br/ro – zu/kr, br – zu, gl/ge – s/sch, br/ws – k/b, li – der l, ws/li – b/l, li/sw – l/tsch, gl – s, gl/bl – s/sn, ws/gr–/sr, sw/bl – tsch/sn, gl/gr – s/sr, gl/li – s/l, gl/ro – s/kr, gl/sw – s/tsch

(D88) – die Anschlusslinie (die Steuereinheiten) in der Elektrokette der motorischen Abteilung
L – der Verteiler der Leitungen für den diagnostischen Stecker (die L-Leitung)
K – der Verteiler der Leitungen für den diagnostischen Stecker (die K-Leitung)
G6 – Die Brennstoffpumpe (die Pumpe innerhalb des Tanks)
G61 – Der Sensor der Detonationverbrennung I

J17 – Das Relais der Brennstoffpumpe
J154 – Die Steuereinheit von der elektronischen Zündanlage mit der Regulierung nach der Detonation (im Salon unten rechts)
S25 – Die abgesonderte Schutzvorrichtung der Heizung der ljambda-Sonde (in der Abteilung der zusätzlichen Schutzvorrichtungen)
T3e – Dreikontakt- schtekernoje die Vereinigung der blauen Farbe, in der motorischen Abteilung rechts
T8 – Achtkontakt- schtekernoje die Vereinigung (die Kodestecker) hinter dem Gerätepaneel
(43) – der Punkt "der Masse", die Vordertheke – rechts unten