0668a323

14.14.4. Das elektronische System der Einspritzung

Die Farben der Leitungen: br/ro – zu/kr, sw/bl – tsch/sn, gr/gl – sr/s, bl/ge – sn/sch, gr – sr, sw/li – tsch/l, bl/ws sn, sw/ro – tsch/kr, sw/ge – tsch/sch, gl/gr – s/sr, ws/ro–/kr, gl/bl – s/sn, gl/ro – s/kr.

F60 – Der Schalter des Signals des Leerlaufs
F81 – Der Schalter des Regimes der vollen Belastung
F96 – Der Hochsensor (der atmosphärische Druck)
G19 – Das Potentiometer des Abflußmessers der Luft
G62 – Der Sensor der Temperatur der Luft
J21 – Die Steuereinheit KE-Jetrolic (hinter der Heizung)

J154 – Die Steuereinheit von der elektronischen Zündanlage mit der Regulierung nach der Detonation (unten rechts)
T2z – Zweikontakt- schtekernoje die Vereinigung der weißen Farbe, im wasserdichten Mantel unweit der Platte des Relais (der diagnostischen Stecker)
T3d – Dreikontakt- schtekernoje die Vereinigung der schwarzen Farbe, in der motorischen Abteilung rechts
T8 – Achtkontakt- schtekernoje die Vereinigung (die Kodestecker) hinter dem Gerätepaneel
(84) – die Vereinigung auf "die Masse" (den Körper), den Körper des Motors, in der Elektrokette vorn rechts