0668a323

14.13. Der 2-Liter- 4-Zylinder-Motor (85 Kilowatt)

G39 – Die ljambda-Sonde
G61 – Der Detonationsensor I
J169 – Die Steuereinheit Digifant
J176 – Das Relais der Elektrizitätsversorgung der Steuereinheit Digifant
S25 – Die abgesonderte Schutzvorrichtung der Heizung der ljambda-Sonde
T1a – Einkontakt- schtekernoje die Vereinigung, rechts in der motorischen Abteilung
T2x – Zweikontakt- schtekernoje die Vereinigung der schwarzen Farbe, im wasserdichten Mantel unweit der Platte vom Relais (den diagnostischen Steckern)
T2z – Zweikontakt- schtekernoje die Vereinigung der weißen Farbe, im wasserdichten Mantel unweit der Platte vom Relais (den diagnostischen Steckern)

T3l – Dreikontakt- schtekernoje die Vereinigung der grünen Farbe für den linken Detonationsensor
T5 – Fünfkontakt- schtekernoje die Vereinigung der schwarzen Farbe, schtekernaja der Leisten im zusätzlichen Block des Relais
Z19 – Die Heizung der ljambda-Sonde
(17) – der Punkt "der Masse" (der Körper) auf dem Einlasskollektor
(83) – die Vereinigung auf "die Masse" (den Körper)–1, in der Elektrokette vorn rechts
* – Nur bei den Modellen mit KP
** – nur bei den Modellen mit AKP
G6 – Die Brennstoffpumpe
G18 – Der Temperatursensor