0668a323

14.12. Das volle Elektroschema des Autos Audi 80: der 2-Liter- 4-Zylinder-Motor (66 Kilowatt)

Die Batterie, den Starter, den dreiphasigen Generator des Wechselstromes, die vorläufige Anwärmung des Einlasskollektors

Die Farben der Leitungen: ro – kr, sw – tsch, ro/sw – kr/tsch, bl – sn, ro/ws – kr, sw/ro – tsch/kr, sw/bl tsch/s, sw/ge – tsch/sch.

Die Brennstoffpumpe, das System der Einspritzung, die Steuereinheit vom System der Einspritzung Mono-Motronic

Die Farben der Leitungen: br – zu, gn/ge – s/sch, ws/gn – b/s, ws/bl–/kr, ro – kr, br/gr – zu/sr, sw/li tsch/l, br/li – k/l, bl/br – sn/zu, gn – s, br/ro – zu/kr, bl/gn – s/s, gn/ro-/kr, gn/sw – s/tsch, gn/gr – s/sr, gn/bl – s/sn, sw/ws – tsch/b.

Die ljambda-Sonde mit der Anwärmung, das elektromagnetische Ventil des Behälters mit der aktivierten Kohle, den Regler der Lage drosselnoj saslonki

Die Farben der Leitungen: br – zu, br/ge – k/sch, bl/sw – sn/tsch, gn/sw – s/tsch, sw – tsch, gr/sw sr/tsch, ro/ge – kr/sch, gr/ws sr, sw/ro – tsch/kr, ge – sch, br/sw – k/tsch, sw/bl – tsch/sn, li/sw – l/tsch, li – der l, ro/sw die kr/Uhr

Und – die Batterie
In – der Starter
Mit – der dreiphasige Generator des Wechselstromes
Mit 1 – der Regler der Anstrengung
J81 – Das Relais der vorläufigen Anwärmung des Abschlußkollektors ("der Igel")
L51 – Das Heizresistor der Anwärmung des Abschlußkollektors ("der Igel")
T1 – Einkontakt- schtekernoje die Vereinigung bei der Vorderwand rechts
T 1p – einkontakt- schtekernoje die Vereinigung blisi des Abschlußkollektors
T 1q – einkontakt- schtekernoje die Vereinigung links hinter dem Paneel der Geräte
(6) – die flexible Oberschwelle, den Motor – der Generator
(11) – der Punkt "der Masse" beim Netz der Batterie
G 6 – die Brennstoffpumpe
G 42 – der Sensor der Temperatur der Einlassluft
G 62 – der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
G 69 – das Potentiometer drosselnoj saslonki
J 17 – das Relais der Brennstoffpumpe
J 257 – die Steuereinheit vom System der Einspritzung Mono-Motronic
L 30 – wprysknaja die Düse des ersten Zylinders
T 2x – 2-kontakt- schtekernoje die Vereinigung der schwarzen Farbe im luftdichten Mantel unweit der Platte vom Relais (schtekernoje die Vereinigung für die diagnostischen Geräte)
T 2y – 2-kontakt- schtekernoje die Vereinigung der blauen Farbe unweit der Platte vom Relais (schtekernoje die Vereinigung für die diagnostischen Geräte)
T 2z – 2-kontakt- schtekernoje die Vereinigung der weißen Farbe unweit der Platte vom Relais (schtekernoje die Vereinigung für die diagnostischen Geräte)
T 4f – 4-divisibel schtekernoje die Vereinigung der braunen Farbe, links in der motorischen Abteilung
T 10 – zehnkontakt- schtekernoje die Vereinigung der schwarzen Farbe, schtekernaja die Station im zusätzlichen Block des Relais
(17 – der Punkt "der Masse" auf dem Einlasskollektor
(50) – der Punkt "der Masse" links in der Gepäckabteilung
(83) – die Vereinigung auf "die Masse" (den Körper) – 1 – in der elektrischen Kette voran rechts
(D 8) – die Vereinigung (der Temperatursensor/Potentiometer) in der elektrischen Kette voran rechts
* – resistiwnaja die Leitung das 3 Ohm
K – der Verteiler der Elektroketten für den diagnostischen Stecker (die K-Elektrokette)
L – der Verteiler der Elektroketten für den diagnostischen Stecker (L-Elektrokette)

 Die Anmerkung: die Verteiler der Elektroketten sind auf dem Rahmen der Platte vom Relais (im wasserdichten Mantel) bestimmt

G 39 – die ljambda-Sonde
J 257 – die Steuereinheit vom System der Einspritzung Mono-Motronic
L 80 – das elektromagnetische Ventil des Behälters 1 mit der aktivierten Kohle (impuls-)
S 25 – die abgesonderte Schutzvorrichtung für die Anwärmung der ljambda-Sonde (in der zusätzlichen Abteilung für die Schutzvorrichtungen)
S 27 – die abgesonderte Schutzvorrichtung für das System der Einspritzung Mono-Motronic (die Verwaltung des Motors) und der Zündspule (in der zusätzlichen Abteilung für die Schutzvorrichtungen)
T 1a – einkontakt- schtekernoje die Vereinigung rechts in der motorischen Abteilung
T 2x – zweikontakt- schtekernoje die Vereinigung der schwarzen Farbe im wasserdichten Mantel unweit der Platte vom Relais (dem diagnostischen Stecker)
T 5 – fünfkontakt- schtekernoje die Vereinigung der schwarzen Farbe, schtekernaja der Leisten im zusätzlichen Block des Relais
V 60 – der Regler der Lage drosselnoj saslonki
Z 19 – die Anwärmung der ljambda-Sonde
(17) – der Punkt "der Masse" auf dem Abschlußkollektor
(83) – die Vereinigung auf "die Masse" (den Körper) – 1 – in der elektrischen Kette voran rechts
(84) – die Vereinigung auf "die Masse", den Körper des Motors, in der elektrischen Kette voran rechts