0668a323

11.10. Der Trommelbremsmechanismus

Auf den vorderradgetriebenen Modellen Audi 80, die bis zum Oktober der 92 ausgegeben sind (nicht ausgestattet ABS), auf der Hinterachse stehen die Trommelbremsmechanismen. Auf dieser Version des Bremsmechanismus zwei Bremsleistens werden an die innere Oberfläche der Trommel vom Kolben des Bremszylinders (gedrückt er ist zwischen den oberen Enden des Bremsleistens gelegen). Dank der Anordnung des Bremsleistens in verwendet in Audi 80 Bremstrommelmechanismus (der Bremsmechanismus Simplex – ein Bremszylinder mit zwei Kolben) gilt einer zwei Bremsleistens in der sich selbststeigernden Weise. Es bedeutet, dass dieser Bremsleisten wegen des Drehens des Rads an die Bremstrommel in bestimmten Grenzen spontan gedrückt wird, was die Bemühung auf dem Pedal verringert. In Audi 80 (bei der Bewegung vorwärts) gilt der Spontan Vorderbremsleisten. Auf dem Jargon der Experten heißt sie vom primären Leisten oder dem aktiven Bremsleisten. Hinter heißt entsprechend den nochmalige Leisten oder den passive Bremsleisten.

Der selbstregulierte Trommelbremsmechanismus

Die Trommelbremsmechanismen muss man nicht regulieren. Diese Aufgabe hat übernommen, in otlitschaje von den Scheibenbremsmechanismen, die Regelungsmechanik. Mit dem zunehmenden Verschleiß der Reibungsdeckung treten die Stocke der Zylinder zwischen dem Bremsleisten heraus, damit der Leisten an die Trommel wieder gedrückt werden konnte. Es wird mit dem Keil mit dem spannkräftigen Antrieb gewährleistet, der je nach dem Verschleiß des Leistens die Stocke vorbringt.