0668a323

10.7. Die Prüfung ljufta des Lagers der Radnabe

Die Vorderräder dwischutsja auf dwuchrjadnych die Kugellager. Hinten sind auf den vorderradgetriebenen Modellen die radial-hartnäckigen konischen Rollenlager bestimmt. Auf den allradgetriebenen Autos stehen solche Kugellager, wie auch vorn hinten. Sie dienen ustanowlenny auf konsistentnuju das Schmieren und gewöhnlich ist 100 000 km viel länger. Die defekten Lager hervortun vom Lärm bei der Bewegung. Wenn der Lärm lauter, zum Beispiel, auf den rechten Wendungen wird, bedeutet, es ist das linke Lager der Radnabe fehlerhaft.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Versuchen Sie, ein hinter anderem die auf der Erde fest stehenden Räder bezüglich ihrer senkrechten Achse umzudrehen.
  2. Bei den intakten Lagern soll kein ljufta praktisch sein.
  3. Wenn ljuft deutlich ist, bitten Sie den Helfer stark, auf das Bremspedal und noch einmal zu drücken schütteln Sie das Rad: wenn ljufta nicht mehr gefühlt wird, bedeutet, der Grund nur im Lager.
  4. Wenn ljuft immer noch existiert: man muss die Aufhängung des Rads prüfen.
  5. Jetzt muss man das Auto und prowernut das Rad heben: wenn es sich schwer bewegt oder bedeutet Rucke, ist das Lager zu sehr fest bestimmt. Wenn Sie das Knirschen deutlich hören, muss man das Lager ersetzen.

 Das Vorsagen: die hinteren Lager der Naben der Räder der vorderradgetriebenen Modelle kann man regulieren. Die hinteren Lager der allradgetriebenen Modelle, sowie die Lager aller Vorderräder werden nicht reguliert.