0668a323

10.3. Die Prüfung pylesaschtschitnych der Kappen der Gelenke der Vorderachsfederung

Die Gelenke der Vorderbrücke, die die querlaufenden Hebel der Aufhängung und die Theken der Dämpfer verbinden, unterliegen der Instandhaltung nicht. Die Stahlkugelstützen der axialen Gelenke sind in ausgefüllt konsistentnoj vom Schmieren die Plasttassen eingestellt. Den Schutz vor der Feuchtigkeit und dem Schmutz gewährleisten pylesaschtschitnyje die Gummikappen. Der durchdringende Schmutz gilt im Gelenk wie naschdatschnyj der Sand; die durchdringende Feuchtigkeit trägt zur Bildung des Rostes und prikipaniju des Gelenkes bei.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Vollständig prowernut das Steuerrad zu einer Seite.
  2. Die Kappen der axialen Gelenke rechts und links auf das Vorhandensein der Beschädigungen zu kontrollieren.
  3. Beschädigt pylesaschtschitnyj die Kappe darf man nicht abgesondert tauschen; man muss das ganze Gelenk ersetzen. Dass es im Allgemeinen ganz zweckmässig ist, da durch den Riss ins Gelenk schon der Schmutz und das Wasser sicher geraten sind.
  4. Dadurch wird bei Vorhandensein von den Rissen das Gelenk fehlerhaft, noch angenommen solange, bis bemerkenswert ljuft oder pischtschanije werden.
  5. Das Gelenk zu ersetzen.